JVP macht Schule

JVP Schwaz sammelt Schulmaterialien für ukrainische Kinder

JVP Schwaz sammelt Schulmaterialien für ukrainische Kinder 1350 1080 JVP Tirol
JVP macht Schule: Sammeln für den guten Zweck
 
JVP Schwaz sammelt Schulmaterialien für ukrainische Kinder
 
„Als JVP Tirol ist es uns ein Anliegen, jedem Kind und jedem Jugendlichen faire Chancen auf eine erfolgreiche Schullaufbahn zu geben. Denn Bildung schafft Perspektiven und ist ein Menschenrecht. Zudem ist es unsere Pflicht, dort zu helfen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird – daher sammeln wir heuer Schulsachen für Kinder in der Ukraine.“, erklärt JVP Tirol Landesobfrau Landtagsvizepräsidentin Sophia Kircher.
 
Ziel der Aktion ist es, Schulmaterialien wie Federpennale, Stifte, Hefte und Schultaschen zu sammeln und so die Stärke der JVP in ganz Österreich zu nutzen, um anderen jungen Menschen in Europa zu helfen. Dank dieser Initiative konnten im vergangenen Jahr bereits hunderte Kinder im schwer vom Erdbeben getroffenen Gebiet rund um Petrinja in Kroatien mit dringend benötigten Schulmaterialien versorgt werden.
 
Heuer liegt der Fokus auf der Ukraine. „Schulmaterialen stellen den Grundstein für die Ausbildung dar. Daher setzten wir uns mit der Aktion „JVP macht Schule“ bewusst dafür ein“, ergänzt JVP Bezirksobmann Johannes Tilg. Alte Schulmaterialien und Schultaschen werden oft nach dem Schuljahr verstaut und nicht mehr weiterverwendet. Genau über diese noch weiterverwendbaren Materialien freut sich die JVP im Rahmen ihrer Aktion.
 
Wer Schulmaterialien zu Hause hat und sich an der Aktion beteiligen möchte, kann sich noch bis 20. August beim Bezirksgeschäftsführer der JVP Schwaz Christopher Pfister unter +43 660 5737634 oder bei einer Ortsgruppe melden und die Aktion unterstützen.

JVP macht Schule: Sammeln für einen guten Zweck

JVP macht Schule: Sammeln für einen guten Zweck 1350 1080 JVP Tirol
JVP macht Schule: Sammeln für den guten Zweck
 
JVP Innsbruck-Land sammelt Schulmaterialien für ukrainische Kinder
 
„Als JVP Tirol ist es uns ein Anliegen, jedem Kind und jedem Jugendlichen faire Chancen auf eine erfolgreiche Schullaufbahn zu geben. Denn Bildung schafft Perspektiven und ist ein Menschenrecht. Zudem ist es unsere Pflicht, dort zu helfen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird – daher sammeln wir heuer Schulsachen für Kinder in der Ukraine.“, erklärt JVP Tirol Landesobfrau Landtagsvizepräsidentin Sophia Kircher.
 
Ziel der Aktion ist es, Schulmaterialien wie Federpennale, Stifte, Hefte und Schultaschen zu sammeln und so die Stärke der JVP in ganz Österreich zu nutzen, um anderen jungen Menschen in Europa zu helfen. Dank dieser Initiative konnten im vergangenen Jahr bereits hunderte Kinder im schwer vom Erdbeben getroffenen Gebiet rund um Petrinja in Kroatien mit dringend benötigten Schulmaterialien versorgt werden.
 
Heuer liegt der Fokus auf der Ukraine. „Schulmaterialen stellen den Grundstein für die Ausbildung dar. Daher setzten wir uns mit der Aktion „JVP macht Schule“ bewusst dafür ein“, ergänzt JVP Bezirksobmann Johannes Tilg. Alte Schulmaterialien und Schultaschen werden oft nach dem Schuljahr verstaut und nicht mehr weiterverwendet. Genau über diese noch weiterverwendbaren Materialien freut sich die JVP im Rahmen ihrer Aktion.
 
Wer Schulmaterialien zu Hause hat und sich an der Aktion beteiligen möchte, kann sich noch bis 20. August beim Bezirksgeschäftsführer der JVP Innsbruck-Land Benjamin Nößlinger-Ties unter +43 664 75026934 oder bei einer Ortsgruppe melden und die Aktion unterstützen.

JVP Kitzbühel sammelt Schulmaterialien für Kinder in der Ukraine

JVP Kitzbühel sammelt Schulmaterialien für Kinder in der Ukraine 1350 1080 JVP Tirol

JVP Kitzbühel sammelt Schulmaterialien für Kinder in der Ukraine

Patricia Schermer beteiligt sich gemeinsam mit ihrem Team am Projekt “JVP macht Schule”. 

„Als JVP Tirol ist es uns ein Anliegen, jedem Kind und jedem Jugendlichen faire Chancen auf eine erfolgreiche Schullaufbahn zu geben. Denn Bildung schafft Perspektiven und ist ein Menschenrecht. Zudem ist es unsere Pflicht, dort zu helfen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird – daher sammeln wir heuer Schulsachen für Kinder in der Ukraine.“, erklärt JVP Tirol Landesobfrau Landtagsvizepräsidentin Sophia Kircher.

 

Ziel der Aktion ist es, Schulmaterialien wie Federpennale, Stifte, Hefte und Schultaschen zu sammeln und so die Stärke der JVP in ganz Österreich zu nutzen, um anderen jungen Menschen in Europa zu helfen. Heuer liegt der Fokus auf der Ukraine. „Schulmaterialen stellen den Grundstein für die Ausbildung dar. Daher setzten wir uns mit der Aktion „JVP macht Schule“ bewusst dafür ein“, ergänzt JVP Bezirksobfrau Patricia Schermer. 

 
Wer Schulmaterialien zu Hause hat und sich an der Aktion beteiligen will, kann sich noch bis 20. August beim Bezirksgeschäftsführer der JVP Kitzbühel Georg Foidl unter georgfoidl.gf@gmail.com melden.