JVP Tirol: Digi Scheck macht Lehre digitaler 826 620 JVP Tirol

JVP Tirol: Digi Scheck macht Lehre digitaler

„Mit dem neuen ‚Digi Scheck‘ für Lehrlinge können bis zu drei digitale Bildungsmaßnahmen pro Kalenderjahr bis zu jeweils € 500 gefördert werden. Diese Initiative wird uns dabei helfen, die Folgen der Corona-Krise abzufedern und entstandene Bildungslücken zu schließen“, begrüßt die Landesobfrau der JVP Tirol und Landtagsabgeordnete Sophia Kircher diese Maßnahme. „Gerade jetzt braucht es Investitionen für und in die Jugend, um Zukunftschancen zu sichern und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken“, zeigt sich die Abgeordnete überzeugt.

weiterlesen
mutmacherin-claudia-plakolm-JVP-Junge-ÖVP-Nationalrat-Sophia-Kircher
JVP Tirol startet Frauenförderungsprogramm 826 620 JVP Tirol

JVP Tirol startet Frauenförderungsprogramm

„Bei unserem, neuen Format „Mutmacherinnen im Gespräch“ steht der Austausch zwischen Entscheidungsträgerinnen aus Wirtschaft, Kunst, Kultur und Politik im Vordergrund. Es geht hier nicht nur um das Networking, sondern viel mehr um das gezielte Empowerment von jungen Frauen. Die Devise lautet: „Von jungen Frauen für junge Frauen“, so die Initiatorin und Landesobfrau der JVP Tirol und Landtagsabgeordnete Sophia Kircher.

weiterlesen
breitensport-vereinssport
JVP Kircher fordert rasche Öffnung des Kinder- und Jugendsports 826 620 JVP Tirol

JVP Kircher fordert rasche Öffnung des Kinder- und Jugendsports

„Sport und Bewegung sind gesund und vor allem für die psychische Erholung von enormer Bedeutung. Daher braucht es endlich konkrete Öffnungsschritte für den Kinder- und Jugendsport“, zeigt sich die VP-Jugendsprecherin LA Sophia Kircher überzeugt.

weiterlesen
finanzbildung-kircher-bildung-jvp-zukunft-investition
JVP Kircher: Finanzbildung junger Menschen stärken 826 620 JVP Tirol

JVP Kircher: Finanzbildung junger Menschen stärken

Um Freiheit in all seinen Facetten leben zu können, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein. Diese umfassen auch konkrete Fähigkeiten wie Wirtschafts- und Finanzkompetenz. Nur damit ist ein selbstbestimmtes und freies Leben mit möglichst wenig Geldsorgen und der Chance, Eigentum aufzubauen, möglich. Eng damit verbunden ist die Fähigkeit zu unternehmerischem Denken und Handeln. „Österreichs Jugend hat bei Wirtschafts- und Finanzwissen Aufholbedarf. Sich mit Finanzthemen zu beschäftigen, ist eine sehr gute und notwendige Investition in die Zukunft. Wer das macht, legt die Basis für eine finanzielle Gesundheit“, ist LA Sophia Kircher überzeugt und fordert daher, dass Finanzkompetenzen verstärkt an die Schülerinnen und Schüler vermittelt werden.

weiterlesen
DIGI+Talk - Digitalisierung in der Bildung
JVP Kircher zur digitalen „Muttersprache“ 2560 1600 JVP Tirol

JVP Kircher zur digitalen „Muttersprache“

Die Pandemie hat der Digitalisierung in vielen Branchen und Lebensbereichen einen massiven Schub gegeben. Die VP-Jugendsprecherin und Landtagsabgeordnete Sophia setzt sich seit langem für die notwendige Digitalstruktur ein. „Unser Arbeitsmarkt wird immer digitaler und bietet dadurch auch neue Chancen und Möglichkeiten. Daraumuss die Schule die Schülerinnen und Schüler besser vorbereiten“, ist die Götznerin überzeugt. Bereits vor der Krise gab es einen Mangel an IT-Fachkräften, die Pandemie hat diesen weiter verstärkt.

weiterlesen
euregio-zukunftsperspektiven-jg-svp-patt-giovani-platter-kompatscher-jvp
Europa der Regionen stärken und Zukunftsperspektiven für die Jugend schaffen 826 620 JVP Tirol

Europa der Regionen stärken und Zukunftsperspektiven für die Jugend schaffen

Ein Zeichen für eine starke Zusammenarbeit in einem Europa der Regionen setzen – das haben sich die drei politischen Jugendorganisationen Junge Volkspartei Tirol, Junge Generation Südtirol und PATT Giovani (Trentino) mit der digitalen Veranstaltungsreihe “Tirol-Südtirol-Trentino – ein gemeinsamer Weg”  zum Ziel gesetzt. Zum Auftakt luden die drei Jugendorganisationen zu einem Gespräch mit dem Tiroler Landeshauptmann Günther Platter und seinem Südtiroler Amtskollegen Arno Kompatscher. Für italienischsprachige ZuseherInnen wurde die Veranstaltung simultan gedolmetscht.

weiterlesen
Willis Regierungsverhandlungen dürfen nicht zu Lasten der Jugend gehen! 826 620 JVP Tirol

Willis Regierungsverhandlungen dürfen nicht zu Lasten der Jugend gehen!

JVP Kircher: “Willis Regierungsverhandlungen dürfen nicht zu Lasten der Jugend gehen!”

„Der letztwöchige Termin der gemeinsamen Arbeitsgruppe „Studentisches Wohnen“ von Land Tirol und Stadt Innsbruck kam nicht zustande, da dieser von Seiten der städtischen Vertreter leider abgesagt wurde“, zeigt sich heute Landesobfrau der JVP Tirol, LA Sophia Kircher, tief enttäuscht

weiterlesen
pressebeitrag-reutte-pascal-winkler-htl
Unterstützung für die eigenständige HTL Reutte 826 610 JVP Tirol

Unterstützung für die eigenständige HTL Reutte

Unterstützung für die eigenständige HTL Reutte

Bereits im ersten Schuljahr konnte die „dislozierte Klasse der HTL Anichstraße am Standort Reutte“ sehr viele Anmeldungen verzeichnen, weiß Bürgermeister Florian Klotz. Dies ist umso erstaunlicher, da anfangs viele Dinge noch unklar waren. Trotz dieses wortwörtlichen “Schulversuchs” meldeten sich stolze 40 Schülerinnen und Schüler an.

weiterlesen
Nachhaltigkeit in Pensionspolitik gefordert 2560 1709 JVP Tirol

Nachhaltigkeit in Pensionspolitik gefordert

JVP-Landesobfrau unterstützt Abschaffung der abschlagsfreien Frühpension

„Ich unterstütze den Vorstoß der Bundesregierung, die abschlagsfreie Frühpension wieder abzuschaffen. Dieses SPÖ-FPÖ-Wahlzuckerl geht nur zu Lasten der jungen Generation und ist ihr gegenüber ungerecht“, sagt Sophia Kircher, Landesobfrau der Jungen Volkspartei und VP-Jugendsprecherin.

weiterlesen
Klares politisches Bekenntnis zum MCI und zum Hochschulstandort Innsbruck
Klares politisches Bekenntnis zum MCI und zum Hochschulstandort Innsbruck 2560 1708 JVP Tirol

Klares politisches Bekenntnis zum MCI und zum Hochschulstandort Innsbruck

Der Regierungsantrag für die Studiengangsförderung und für den Infrastrukturkostenbeitrag des Management Centers Innsbruck hat heute einstimmig den Tiroler Landtag passiert. Insgesamt hat der Landtag eine Summe von 43,9 Mio. Euro für die Jahre 2021-2025 beschlossen. Davon entfallen rund 33,9 Mio. Euro auf die Förderung der Studiengänge und 10,0 Mio. Euro auf die Co-Finanzierung der Infrastrukturkosten des MCI.

weiterlesen